SOAP-Webservice bei easybill

Wie easybill am Samstag dem 16.10.2010 verlauten ließ, ist die Schnittstelle zum SOAP-Webservice nun komplett online gegangen und innerhalb der easybill-Accounts integriert. Da bedeutet, dass Kunden des Online-Rechnungssoftware-Anbieters nun Rechnungen auch vollautomatisch erstellen lassen können. So lassen sich die Kunden- und Rechnungsdaten mit ein wenig programmiertechnischem Verständnis vollautomatisiert aus dem Shop zu easybill übertragen, von wo aus die fälligen Rechnungen dann direkt an den Kunden weitergeleitet werden können. Der Versand der Rechnungen erfolgt dabei selbstverständlich mit den personalisierten Einstellungen des eigenen Accounts. Gerade für Betreiber von Internet-Shops, stellt die Neuerung einen erheblichen Vorteil in Punkto Zeitmanagement dar.

Wer selbst nicht über einen Programmierer oder ausreichend Erfahrung mit PHP verfügt, kann die Anbindung seines, z.B. Internet-Shops, auch durch die Mitarbeiter von easybill vornehmen lassen. Ein PHP-Beispielcode zur Nutzung der SOAP-Schnittstelle ist ebenfalls auf dem Blog, sowie im eignes für die SOAP-Schnittstelle eingerichteten Kundenbereich (Meine Firma > Einstellungen > SOAP-Schnittstelle (API)) zu finden von easybill zu finden. In dem Bereich finden Sie neben zwei PHP-Beispielen (Authentifizierung & Kunde) auch den notwendigen Authentifizierungscode, welchen Sie sich per Klick neu generieren lassen können.

Eine ausführliche Präsentation der Schnittstelle samt Beschreibung ist laut easybill in Arbeit und wird in Kürze veröffentlicht. Mit dem neuesten Update zeigt easybill erneut sein Bestreben, das Online Schreiben von Rechnungen so einfach wie möglich zu gestalten und dem Nutzer alle lästigen Zwischenschritte abzunehmen.